Marketing Internet und Unternehmensberatung
Standortmarketing Köln
http://www.fazat-steyr.at/standortmarketing-koeln.html

© 2009 Marketing Internet und Unternehmensberatung

Standortmarketing Köln

Das Standortmarketing Kölne ist für viele Unternehmen wichtig die in Köln einen Betrieb haben. Einen Kursus über Standortmarketing Kölne kann bei der Industrie- und Handelskammer machen oder bei der Unternehmensberatung Köln. Die Kurse sind nicht ganz billig. Wenn der Betrieb am Markt überleben will dann sollte der Unternehmer das Geld investieren. Was bringt es, wenn der Betrieb nach einem Jahr pleite ist? Zu einem guten Standortmarketing Kölne gehört eine gute Werbung. Diese kann mit der Zeitung, Flyer oder Plakaten erfolgen. Einige Unternehmen sollten auch auf das Radio setzen. Viel Regionalsender machen Werbung für die ansässigen Unternehmen.

Natürlich kostet Standortmarketing Kölne viele Geld. Das Problem am in der Gründungsphase eines Unternehmens ist sich erstmal bekannt zu machen. Dazu sollte es Produkte die sich mit der Region abstimmen produzieren. Die Menschen verbinden bestimmte Produkte mit Köln. Da ist zum Beispiel Kölsch zu nennen. Dieses Bier wird nur in der Region Köln verkauft. Es ist ein typisches Markenzeichen in Köln und gehört einfach zu der Stadt. Zu einem guten Unternehmen gehört eine saubere Buchführung. Deswegen bieten die Industrie- und Handelskammern in Köln kaufmännische Grundkurse an. Jeder Unternehmer sollte sich erkundigen nach Förderungen. Diese gibt es sowohl vom Bund, dem Land oder der Gemeinde. Die KFW Bank zum Beispiel fördert Betriebe mit zinsgünstigen Krediten. Ein Teil davon muss nicht zurückgezahlt werden.

Beim Meisterbafög muss ein Teil nicht zurückgezahlt werden, wenn unmittelbar nach der Prüfung ein Betrieb gegründet wird. Dieses Geld kann dann für notwendige Anschaffungen verwendet werden. Weitere Förderung gibt es vom Arbeitsamt. Der ehemalige Arbeitslose bekommt bis zu neun Monate seine Förderung in Höhe seines Arbeitslosengeldes plus 300 Euro für die Sozialabgaben. Vorher prüft das Arbeitsamt die Geschäftsidee. Nach neun Monaten prüft das Arbeitsamt erneut auf eine Verlängerung der Förderung in Höhe von 300 Euro für sechs Monate. Bevor ein Unternehmen mit Standortmarketing Kölne gegründet wird sollte man über genügend Eigenkapital verfügen. Bedacht werden muss, dass die Löhne, Gehälter, Strom, Wasser usw. bezahlt werden müssen. Da ein neu gegründetes Unternehmen in der ersten Zeit keinen Gewinn abwerfen wird, sollten genug Reserven vorhanden sein. Ansonsten droht schnell eine Insolvenz. Beachten sollte der Geschäftsmann unter anderem welche Unternehmensform er wählt. Das kann beim Standortmarketing Kölne sehr gut helfen. Die große Gefahr besteht, dass in einer Insolvenz der Unternehmer mit seinem Privatvermögen haftet. Das kann bedeuten, dass er sein Eigentum usw. verliert. Das wäre der endgültige finanzielle Ruin. Dann ist anschließen eine Privatinsolvenz fällig.