Marketing Internet und Unternehmensberatung
Marketing
http://www.fazat-steyr.at/index.html

© 2009 Marketing Internet und Unternehmensberatung

Marketing

Konzeption für die Region Steyr erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftspark-Entwicklungsgesellschaft des Bundes (WEG) wurde von Mitte 1997 bis Anfang 1998 die Konzeption Standortmarketing Ziel 2 Gebiet Steyr erarbeitet. Die wesentlichen Arbeitsbereiche umfaßten:

* Regionalanalyse (Regionsvergleich) und Expertenbefragung

* Strategieempfehlung (Stärkung des vorhandenen Potentials, Ergänzung um gezielte Ansiedlungspolitik und Leitlinien

* Nachfrageabschätzung

* Darstellung und Bewertung von Betriebsbauflächen und Objekten

* Erarbeitung von Maßnahmenempfehlungen auf den Ebenen von organisatorischen Aktivitäten und Aufgaben bzw. von Projekten zur Angebotsverbesserung (Gewerbe- und Wirtschaftsparks, Gründereinrichtungen). Die Erarbeitung der Konzeption wurde durch ein begleitendes Forum Standortmarketing unterstützt, das sich aus Vertretern des Auftraggebers Regionalforum Steyr-Kirchdorf, den Bürgermeistern der Regionsgemeinden, Teilnehmern aus dem Unternehmensbereich, Interessenvertretungen, politischen Mandataren und Vertretern von Landesebene (Amt der OÖ Landesregierung, OÖ TMG) zusammensetzte.

Weitere Infos auf der Homepage: www.tic-steyr.at

Industrietore - Schnelllauftore sind die automatische variante

Schnelllauftore sind in, Bereich der Industrietore nicht mehr wegzudenken. Sie verhindern gerade in großen Lagerhallen mit täglich ein- und ausgehenden Warenlieferungen zuverlässig eine Luftabkühlung und die damit verbundene Energieverschwendung. Schnelllauftore öffnen sich schnell mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2,5 m /sek. und schließen sich sofort automatisch wieder, wenn die Ware das Tor passiert hat. Damit wird durch den Einsatz von Schnelllauftoren ein nicht unerheblicher Betrag an Heizkosten eingespart. Gerade Industrietore haben eine Größenordnung, die eine vollautomatische Steuerung erforderlich macht. Schnelllauftore erhalten den automatischen Steuerungsbefehl mittels einer im Fußboden verlegten Kontaktschleife. Aber auch über eine Fernsteuerung kann der Öffnungs- oder Schließungsbefehl an die Schaltzentrale gegeben werden. Schnelllauftore zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit, hohe Sicherheit und eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit aus. Das Haupteinsatzgebiet sind der Kühl- und Kältebereich entsprechender Firmen und der Bereich Logistik – und Lagerhaltung.

Industrietore - Brandschutztore sind in der Industrie eine Notwendigkeit


In vielen Bereichen der Industrie sind Brandschutztore einfach notwendig. Als Sicherheitstor ist durch deren Einsatz auch ein brandtechnisch einwandfreier Abschluss von sehr großen Toröffnungen möglich. Diese Art der Industrietore gewährleistet den Brandabschluss im Brandfall und ein blitzschnelles öffnen und schließen im Normalbetrieb. Die Anforderungen an diese Art Industrietore für kleinere Betriebe sind in den jeweiligen Brandschutzbestimmungen genau festgehalten. So sind oftmals einflügelige Brandschutzstore mit Schlupftür und einem Elektroantrieb zum Öffnen des Tores vollkommen ausreichend. Bei diesen Brandschutztoren erfolgt der Schließvorgang hydraulisch gedämpft durch das Schließgewicht des Tores. Zusätzlich ist jedes Brandschutztor mit einem Haltemagnet in Form einer elektromagnetischen Trennkupplung ausgestattet. So gewährleisten diese Industrietore eine einwandfreie Funktion des Feuerschutzes und geben Sicherheit in einem auftretenden Notfall.

Industrietore - Die robusteste Art der Tore sind die Rolltore


Rolltore sind robuste Industrietore die sich im Betriebsalltag durchgesetzt haben. Sie sind meist aus Aluminium, Stahl und Edelstahl hergestellt und bestechen fast immer durch eine einfache Konstruktion. Diese Art Industrietore bietet den Vorteil, dass beim Öffnen des Rolltores über dem eigentlichen Tor nur ein geringer Platzbedarf notwendig ist. Sie sind meist mit einem 230 V Elektromotor als Antrieb ausgestattet, was einen leisen betrieb dieser Industrietore möglich macht. Sie sind besonders wartungsarm und in vielen Bereichen der Industrie optimal einsetzbar. Als Industrietore werden Rolltore bis zu einer Breite von 8 Metern angeboten. Rolltore müssen vom Hersteller mit der gesetzlich vorgeschriebenen Absicherung ausgestattet sein. Das bedeutet dass auch ein manuelles Öffnen und Schließen in Notsituationen gewährleistet sein muss. Je nach Wunsch werden Rolltore in glatter oder einer gewölbten Ausführung für eine individuelle Optik, die in das Firmenbild, passt angeboten. Je nach Einsatzgebiet können doppelwandig gedämmte oder einwandig ungedämmte Modelle für den Einbau ausgewählt werden.